FANDOM


Wüste ist das Paradies auf Erden. Für Masochisten gibt es da glühende Hitze sowie stachelige Skorpione und Kakteen. Für Kinder und Junggebliebene gibt es dort einen riesigen Sandkasten und kuschelige Kamele. Sonnenanbeter verglühen dort förmlich im Schein ihres Wolllust-Fetisches. Auch der Kaktus hat dort sein Biotop und erhebt zum Danke seine Stachelarme gen Himmel. Und alle die sich da so lustvoll in der Wüste tummeln werden des nachts belohnt durch einen wolkenfreien überreich glitzernden Sternenhimmel, doch am meisten glänzt der Erklärbär all des Himmelszeltgeglitzers. Bären in der Wüste? Ja, selbst das gibt es: Der König der Wüstennacht ist nämlich der Astronom, der einfach Alles weiß über Stars und Sternchen, über deren Sternenzackenkriege, und deren Auf- und Abstiege bei DSDS und in der Mondesliga.

Looser in der Wüste ist in erster Linie der Astrologe. Denn der erkennt am Wüstensternenhimmel voller Schrecken, dass es viel viel mehr Sternbilder gibt als alle esoterische Fachliteratur-Fachbibliotheken und YouTube-Hobby-Astrologen erlogen. Unter Berücksichtigung der unüberschaubaren Sternbilder-Vielfalt über der Wüste müssten alle bisher verfassten Horoskope radikal umgeschrieben werden, so dass sie wohl zumeist das Gegenteil ihres bisherigen Inhalts ausdrücken würden.

Auch ein Mensch ohne Wasser ist in der Wüste so verloren wie ein Astrologe. Schlimmer geht es nur den Buschleuten. Sie wohnen in den heißesten und trockensten Wüsten und haben trotzdem genug Wasser zum Überleben. Niemand, nicht mal Kakteen kennen sich besser aus in der Wüste als die Buschleute der Wüsten Namib, Kalahari und Outback. Doch nur ein einziger entfernter Verwandter hat ihren Namen bis zur äußersten Schande beschmutzt: George W. Bush. Durch den Krieg Wüstensturm seines Vaters Georg Busch wurden alle bisherigen Schrecken der Wüste, denen die Buschleute so tapfer seit Jahrzehntausenden heldenhaft widerstehen, ausgestochen durch eine neue furchtbare Wüstenplage: Kollateralschäden! Und Sohnemann George W. Bush ergrimmte der Gedanke, dass sein Vater diesen Ruhm abgestaubt hatte, und entfesselte einen noch viel grausameren Krieg, in dessen Folge neue Wüstenplagen erblühten wie Alkaloida. Und seit neuestem schickt sich George W. Bushs Bruder Jeb Bush an, Vater und Bruder in Sachen grausamster Entstellung der heilen Wüstenwelt zu übertrumpfen: Seine Verteidigungsministerin Sarah Palin wird in einem Atomkrieg unter Einsatz aller vorhandenen Sprengköpfe die schönsten Wüsten dieser Welt in einen ewig toten Glasblock umschmelzen, ein Vorgang, der unweigerlich den größten denkbaren Kollateralschaden nach sich ziehen wird: Den Weltuntergang.


Bombig
Dieser Artikel wurde von U.K. als Bombig benotet und somit mit der Note 1 bewertet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki