FANDOM


Eine der besten Waffen, die je erfunden wurden.

Auszug aus der WerbungBearbeiten

Die Selbstschußanlage ist das geeigneste Mittel, große Flächen mit wenig Soldaten Feindfrei zu halten. Ausgestattet mit einer hocheffizienten Sensoroptik erschießt sie alles, was läuft, fährt oder kriecht, schnell und endgültig. Deshalb sollte sie in keinem Heer fehlen. Selbstschußanlagen sind sogar besser als jedes Minenfeld, weil sie nicht nach dem ersten Schuß unbrauchbar sind. So lassen sich wirkungsvoll auch größere Verbände aufhalten.

Auszug aus dem Kleingedruckten der BedienungsanleitungBearbeiten

Man beachte, dass eine Selbstschußanlage solange auf alles schießt, bis die Munition alle ist. Wenn man nun feststellen möchte, ob es Zeit zum nachladen ist, sollte man nur potenzielle Fahnenflüchtige und Kriegsdienstverweigerer zu der Anlage schicken, deren Verlust ist für die Armee tragbar. Auch wenn die Anlage leer ist sollten nur die vorher benannten beauftragt werden, weil sie sofort nach der Wiederbefüllung diese effizient entsorgt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki