FANDOM


Schmerzen sind durch Nerven ausgelöste Warnsignale bei Mensch und Tier, die z. B. entstehen können, wenn man zu stark mit dem Kopf durch die Wand will. Offiziell entdeckt wurde der Schmerz in der Steinzeit. Alte Berichte von Opfern einer Steinschleuderattake berichteten zumindest über das Phänomen des Schmerzes. Viele Forscher meinen aber, dass auch in der Frühgeschichte der Schmerz schon bekannt sein musste, denn bereits die erstem Menschen vermieden es, einen Kaktus in Händen zu halten. Kritiker dieser Theorie halten ihr entgegen, dass Kakteen früher als heilig galten und deshalb niemand wagte, sie zu beschädigen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki