Fandom

Locopedia

Rhabarberlarmoyanz

815Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Rhabarberwaehe.jpg

Die Aussicht, als Rhabarberwähe zu enden, versetzt die Rhabarberpflanze in akute Rhabarberlarmoyanz.

Die Rhabarberlarmoyanz bezeichnet die sentimentale Überempfindlichkeit selbstmitleidiger Rhabarberpflanzen. Dieses Gefühl tritt immer kurz vor der Ernte der Rhabarberpflanzen auf. Angesichts ihres bevorstehenden Todes und der Verarbeitung zu Rhabarberkompott mit Vanillesauce oder einer schweizer "Rhabarberwähe" beginnen die Rhabarberpflanzen an zu wimmern und zu heulen.

VorkommenBearbeiten

Wenn man in der Erntezeit von Ende April bis Ende Juni über die Rhabarberfelder geht, wird man ein konstantes, rhabarberlarmoyantes Gejammer vernehmen können, das erst nach dem 24. Juni wieder abebbt, da die bis dahin noch nicht geernteten Pflanzen danach aufgrund ihres zu hohen Oxalgehalts, welches sie für den Menschen ungenießbar macht, eine weitere Ernte nicht mehr fürchten müssen.

EntdeckungBearbeiten

Erstmalig entdeckt wurde die Rhabarberlarmoyanz 1992 von Prof. Dir.techn. Dipl.-Ing. Mag. Dr. Dr. OStR. Rudi Phux, der nach einem Spaziergang über brandenburgische Rhabarberfelder der Ursache für die seltsamen Geräuschkulisse, die ihn dort umgab auf den Grund gehen wollte. Mithilfe einer großangelegten Feldforschung gelang es ihm dann, die Rhabarberlarmoyanz wissenschaftlich zu belegen und als feststehenden wissenschaftlichen Begriff zu etablieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki