FANDOM


Politik wird das Spiel genannt, das einige Leute spielen dürfen. Sie testen aus, was passiert, wenn sie etwas sagen, das eine ganze Nation betrifft.

Aktuelle SpielerBearbeiten

Angela MerkelBearbeiten

Sie spielt das Spiel recht gut, nur hat sie die besseren Karten im Ausland. Sie hält sich lieber dort auf.

Horst SeehoferBearbeiten

Er ist auch ein guter Spieler, aber er spielt nie, ohne dabei eine Weißwurscht zu gewinnen. Deswegen hat ihn die bayrische Finanzkrise gepackt, weil er eine Bestellung von über 100000000 Weißwürschten aufegeben hat.

Frank-Walter SteinmeierBearbeiten

Er ist der, der zwar auch gut spielt, aber immer zum Volk "Leckt mich doch alle am Arsch" sagt.

Guido WesterwelleBearbeiten

Er spielt auch mit voller Leidenschaft, nur hat er, weil er ja schwul ist, ein Verhalten entwickelt, andere männliche Politiker zu küssen.

Winfried KretschmannBearbeiten

Er ist so etwas wie der Lautsprecher, weil er sich immer die Lunge aus dem Hals schreit, wenn er etwas zum Volk sagt.

Oskar LafontaineBearbeiten

Er ist der, der zwar anscheinend zwei linke Hände hat, jedoch auch gut spielt. Er sagts immer auf Saarländisch, wenn er etwas zu uns Deutschen sagt.

Heide SimonisBearbeiten

Diese Frau weiß, was sie will. Sie spielt auch gerne und oft Politik, aber sie kann nicht vom Plattdeutschen lassen. Sie wettert immer gleich los, wenn sie etwas sagt. Deswegen bekam sie von den anderen Politikern den Spitznamen "Deutschlands Wetterfrau".

Arten der MannschaftenBearbeiten

Es gibt folgende Mannschaften:

  • SPD - Sie sind rot, auch spielen sie ab und an besonders in Hessen gerne mal Links mit
  • CDU - Sie sind schwarz, weil sie sich in einer leere bewegen, und nichts definiert haben. Daher auch christliche (...) Union, weil sie den Weg nicht kennen und daher dem Herrn vertrauen müssen.
  • CSU - Sie sind blau, weil sie glauben, im Himmel zu sein. Aber sie wissen nicht, wie die Himmelsregeln lauten und sind daher eine christliche Union, weil sie wegen Unwissen der Himmelsregeln dem Herrn vertrauen.
  • FDP - Sie sind gelb, so wie der Lückenbüßer den man gerne mal mitnimmt, um eine Ampel zu bemalen oder blau zu grün zu machen.
  • Grüne - Sie sind grün, alternativ und sozusagen die modernen Hippies.
  • Linke - Sie sind auch rot, nein! Sie sind violett eingefärbt.
  • NPD - Sie sind irgendwas, aber nicht so wichtig, sowieso bald verboten, oder mal wider nicht?

Fazit: Empfehlenswert ist die letzte nicht, also wie folgt wäre es von der Lieblingsfarbe von Politikern her:

  1. Schwarz
  2. Blau
  3. Rot
  4. Gelb
  5. Grün
  6. Violett
  7. Grau
Merlin.gif
Merlins Kristallkugel

Dieses Spiel werden weder du noch ich jemals spielen, da das Spiel nur Mitspielern zugänglich ist. Spiele einfach eine Weile mit und du wirst zum Mitspieler, bedenke aber, du musst zuerst Mitspieler sein, um mitspielen zu dürfen. Formulare gibt es beim lokalen Gemeindehaus, frage nach "Stupidus Spielus".

Viele Grüße, Ihr Merlin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki