FANDOM


Kloster, das; von Ostern u. Klo;

Erstmals urkundlich erwähnt wird ein Kloster im Jahre 310 n. Chr., von dem bekannt ist, dass es im Norden liegt. Das erste Kloster wurde von Papst Schlendrian I. zu Ostern gegründet, der auf einem Scheißhaus, das laut Schriften im Norden lag, einschlief. In seinem Traume erschien ihm Jesus: "Baue hier ein Jesushaus. Mach es gut und ordentlich." Als Schlendrian I. wieder aufwachte, beendigte er seine Lokussitzung und kaufte einen Wackerstein, den er als Grundstein für sein Jesushaus verwendete. Er legte ihn im Norden auf den kalten Felsboden.

Als Papst Schlendrian I. einen passenden Namen für sein Jesushaus suchte, dachte er nach, sah nach Norden und fand einen Namen: Kloster, weil er das Jesushaus bei einem Klo gebaut hatte, und weil gerade Ostern war. Die anderen Kloster folgten.
Schlendrian I. aber ging fort zu einer kleinen Kathedrale, die im Norden lag, wusch seine Visage mit Weihwasser und betete zwei bis fünfhundertzwanzig Tage lang, in denen er nichts aß. Aus Hungersnot fiel Schlendrian I. dann tot um. Er wurde in einem kleinen Grab, das an ein Klo erinnert, begraben, welches nach Norden zeigt.



GMH.JPG Guck auch ma hier: Weihwasser

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki