Fandom

Locopedia

Geschlechtsverkehr

811Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion10 Teilen

Der Geschlechtsverkehr bezeichnet die unterschiedlichen Fähigkeiten von Mann und Frau im Strassenverkehr.
Urtümlich wurde der Begriff für den Paarungsakt der Menschen verwendet, doch nach langen Debatten wird diese Aktion kurzerhand absofort Poppen genannt.

Wissenschaftliche Untersuchen haben in jahrelanger Arbeit das Sozialverhalten von Mann und Frau im Auto untersucht, diese Untersuchung lief unter der treffenden Bezeichnung "Geschlechtsverkehr". Kurioserweise hat sich schnell gezeigt, das beide Geschlechter unterschiedliche, stereotypische Verhaltensmuster zeigen.

Frau am SteuerBearbeiten

FaS.JPG

Frau am Steuer

Eine Frau am Steuer bedeutet grundsätzlich doppelte Vorsicht für andere Verkehrsteilnehmer. Die Frau steuert ihr Auto sehr vorsichtig und wartet meistens beim Abbiegen noch ein bisschen, weil der andere viel zu dicht aufgefahren ist.
Grundsätzlich hat die Frau am Steuer auch Probleme mit Verkehrsregeln oder Zeichen, meist sind sowieso die anderen Schuld weil die Lücke dort viel zu eng zum Einparken ist.
Dann parkt Frau lieber in der zweiten Reihe.

  • Fazit:

Die Frau ist sehr vorsichtig am Steuer und nervt damit andere. Aber der Frau ist das egal.

Mann am SteuerBearbeiten

MaS.JPG

Mann am Steuer

Der Mann lebt in Symbiose mit seinem Auto und zeigt dies auch sehr deutlich. Für ihn ist sein Auto heilig, ja quasi sein Leben und er bevorzugt es auch ungeniert vor jeder Frau.
Im Strassenverkehr ist der Mann am Steuer ein hirnloser Macho der gerne mal andere Teilnehmer durch Motor aufheulen und deutliche Handzeichen provoziert. Auch ist es sein Hobby Grundsatzdebatten mit Politessen zu führen. Je schneller und besser das Auto um so schmächtiger ist das Genital des Mannes, ein Gerücht welches sich ( nach Angaben der wissenschaftlichen Assistentenin ) leider auch bestätigt hat. Trotzdem ist der Mann immer noch der Oberaffe im Großstadtdschungel.

  • Fazit:

Der Mann ist ein Arschloch im Auto.

Alte Leute im AutoBearbeiten

Alte Leute bedeuten keine Gefahr sofern nicht folgender Fall eintrifft. Dicke Opas mit hässlichen Hüten, die einen silbernen oder weißen Mercedes fahren sind:

  • Pädophil
    • Geisterkrank
      • Eine Gefahr für jedermann.

Ansonsten zählt der Grundsatz: je weniger alte Leute, umso mehr freie Wohnungen.

Super.jpg
Dieser Artikel wurde von Kaymasterkay als Super bewertet
und somit
mit der Note 2
benotet.



Gem.gif Dieser Artikel ist brillant!

Der Artikel wurde in einer Abstimmung von einer Mehrheit von Usern zum brillanten Artikel gewählt.
Gratulation an die Autoren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki