Fandom

Locopedia

DSDS

813Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Teilen

Deutschland sucht die Superschlampe ist ein TV-Format des Senders RTL, das darauf abzielt, möglichst talentfreie Menschen zu medientauglichen Marionetten mutieren zu lassen. In aufwendigen Castings werden aus ca. 30.000 Masochisten die zehn talentfreisten Dumpfbacken herausgefiltert, die sich daraufhin vor einem Millionenpublikum zum Affen machen dürfen.

TeilnahmevoraussetzungenBearbeiten

Superschlampe08.jpg

Steht schon in den Startlöchern für die nächste Staffel: Die Superschlampe 2008 mit dem Künstlernamen BEAR.

Wer Deutschlands Superschlampe Nr. 1 werden will, muss gewisse Grundvoraussetzungen mit sich bringen, um im harten Wettbewerb der Kandidaten bestehen zu können:

  • Eine extrem hohe Leidensfähigkeit.
  • Ein großes Erniedrigungspotential.
  • Ein schlampiges Äußeres, am telegensten wirken dabei hässliche Tatoos, schiefe Zähne, große Brüste und Piercings durch Lippe, Bauchnabel und Nase.
  • Eine mittelmäßige Stimme, die man mithilfe der modernen Studiotechnik einigermaßen erträglich klingen lassen kann.
  • Einen vulgären Wortschatz von höchstens hundert Wörtern.
  • Eine schlimme, vermarktungsträchtige Kindheit - ein in der Bildzeitung veröffentlichter Missbrauch durch die eigenen Eltern erhöht die Gewinnchancen des Kandidaten und fördert die Einschaltquoten.
  • Ein wenig Sexappeal kann nicht schaden und hilft besonders den weiblichen Kandidaten, beim dauergeilen Hauptjuror Dieter Bohlen zu punkten.

Die JuryBearbeiten

Eine dreiköpfige Jury sucht aus den 30.000 Masochisten die Leidensfähigsten heraus und erniedrigt diese nach bestem Wissen und Gewissen. Wichtigstes Jurymitglied seit der ersten Staffel ist der Berufssadist und Schrottproduzent Dieter Bohlen, die anderen Juroren wechseln mit jeder Staffel und sind eigentlich nur Staffage für die von Häme und Spott gekennzeichneten Auftritte des Multimillionärs. Herr Bohlen darf auch die jeweiligen Siegersongs komponieren, in der Regel sind das belanglose Popballaden von der Stange, die vor falschem Pathos nur so strotzen und deren englische Textbausteine beliebig und austauschbar wirken.
Um die Kandidaten während ihrer peinlichen Castingauftritte adäquat zu beleidigen, legen sich die Juroren vor den Aufzeichnungen einen Fundus an möglichst erniedrigenden und universell einsetzbaren Sprüche zurecht und werfen diese bei Bedarf in dir Runde. Nicht selten brechen die auf diese Weise Verschmähten und Erniedrigten in Tränen aus oder werden ausfallend und aggressiv gegen die Juroren, was vom Sender sehr erwünscht ist, da es den Voyeurismus und die Schadenfreude des Zuschauers befördert.
Gelegentlich verirrt sich auch ein wahrhaftiges Gesangstalent unter die Schlampenanwärter und betört die Jury mit einfühlsamer Sangeskunst, was den Juroren ungewollte Sympatiebekundungen entlockt. Diese Talente werden dann als Alibisänger mit in die Endrunde gelassen, wo sie aber spätestens nach der zweiten Mottoshow wegen ihrer Überqualifikation, mit der sich das ebenfalls talentfreie Publikum nicht identifizieren kann, abgewählt werden und ausscheiden.

Die MottoshowsBearbeiten

Nachdem aus den 30.000 Masochisten die zehn schlampigsten Schlampen herausgefiltert wurden, müssen diese einmal wöchentlich in sogenannten Mottoshows ihren Dilettantismus zum Besten geben. Dabei werden die Kandidaten genötigt, Lieder einer Epoche oder eines bestimmten Musikstils zu präsentieren, die ihre musikalischen und gesanglichen Fähigkeiten bei weitem übersteigen. In geschmacksverirrten Outfits, die jede auch noch so versteckte Problemzone freilegen, geben die Schlampenanwärter ihr Bestes und bewegen ihre schlampigen Körper unbeholfen zu den von der Liveband schlampig gespielten Beats.
Nach der Präsentation dürfen dann die Telejunkies, die diese Shows mit großer Anteilnahme an den heimischen Fernsehgeräten verfolgen, einmal oder auch mehrmals bei RTL anrufen (die Anrufe sind gebührenpflichtig) und für den Kandidaten ihrer Wahl abstimmmen. Bei diesen Abstimmungen entscheidet nicht das in der Regel nicht vorhandene Gesangstalent des Kandidaten, sondern sein Schlampenfaktor und Mitleidsbonus.
In der letzten Mottoshow wird dann die Superschlampe aus den zwei noch verbliebenen Schlampen ausgewählt und zum Sieger gekürt. Bei diesem großen Finale spielen sich unbeschreibliche Szenen ab: Die Angehörigen der Schlampen stehen kreischend vor der Bühne und heulen Rotz und Wasser wenn ihre geliebte Schlampe das Balladengejammer hinter sich gebracht hat und euphorisiert ins Publikum ruft: "Ich liebe Euch ihr Arschgeigen". Die Juroren geben ein letztes mal ihre inzwischen vollkommen unwichtig gewordenen Kommentare ab, verdrücken ihrerseits ein paar geheuchelte Tränen der Rührung und alle warten daraufhin gespannt auf das Votum der Fernsehzuschauer.

Die KarriereBearbeiten

Die frisch gekürte Superschlampe wird in den Wochen nach ihrem Sieg durch alle Talkshows der Republik gereicht und darf dort ihr stereotypes "Ich bin so aufgeregt und kann es noch gar nicht fassen"-Sprüchlein anbringen. Unmittelbar nach der Siegerehrung wird auch der von Dieter Bohlen produzierte Siegersong auf den stagnierenden CD-Markt geworfen und verkauft sich aufgrund des entfachten medialen Hypes in der Regel ganz passabel. Hat sich die erste Aufregung um die Superschlampe erst einmal gelegt, schnellen die CD-Verkaufszahlen drastisch nach unten und die kurze Karriere der Superschlampe endet genauso abrupt, wie sie begonnen hat. In Einzelfällen wird man die Superschlampe noch für einige Monate bei Eröffnungen von Autohäusern oder Stadtfesten ihr jämmerliches Liedchen trällern hören, doch irgendwann verschwindet die Schlampe gänzlich von der Bildfläche und die Öffentlichkeit wendet sich der nächsten DSDS-Staffel zu, auf das eine neue, noch schlampigere Schlampe auserkoren wird.

Bisherige SuperschlampenBearbeiten

AusblickBearbeiten

Dsdmt.jpg

Das Logo der 1. Satffel von DSDMT

Neben einer fünften Staffel von DSDS plant RTL weitere Castingshows:

  • DSDSDS - Deutschland sucht den Sinn des Seins
  • DSDSF - Deutschland sucht den Superförster
  • DSDBF - Deutschland sucht den billigsten Fahrradhändler
  • DSSI - Deutschland sucht seine Identität
  • DSDSB - Deutschland sucht die Superbratwurst
  • DSDKS - Deutschland sucht den Kinderschänder
  • DSVP - Deutschland sucht vernünftige Politiker
  • DSDMT - Deutschland sucht die Monstertitte
  • DSDDK - Deutschland sucht den dicksten Kürbis
  • DSF - Deutschland sucht Frankreich
  • DSL - Deutschland sucht Luxemburg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki