Fandom

Locopedia

Bochum

812Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Teilen

Bochum ist eine traditionelle Arbeiterstadt im Ruhrgebiet. Wann sie gegründet wurde, weiß man nicht so genau, aber erwähnt wurde die Ortschaft, die im Jahre Anno domini 1321 von einem gewissen Grafen von der Mark die Stadtrechte bekam, bereits im Jahr 830 n. Chr.

Obwohl seiner Zeit eine recht enge Beziehung zum katholischen Kölner Erzbischof bestand, so sind heute die vorherrschenden Konfessionen in Bochum - wie überall in der Region - IG Metall und IGB.

Gelegen zwischen den Flüssen Emscher und Ruhr, dort, wo der Pott nach all den Jahrhunderten des Steinkohlebergbaus am flachesten ist, ist Bochum heute eine kreisfreie Stadt - auch wenn jeder, der schon mal mit seinem Auto in einem der vielen Kreisverkehre Bochums festgehangen hat, vehement bestreiten würde.

Was kann man über Bochum schönes sagen?

Ach ja, da gibt es ein dickes Opelwerk, ein Bermudadreieck mit ganz vielen Puffs, die stillgelegte Zeche «Zollverein», die als Museum die Nostalgie vergangener Bergmannsherrlichkeit aufrecht erhält und - nicht zu vergessen - die beste Selbstmordstelle im ganzen Ruhrpott.

Was wohl der Autor damit meint?

Natürlich die Ruhruniversität, genauer das Gebäude der Pyrotechnischen Fakultät. Ganze 26 Stockwerke freier Fall auf die Kreisstraße der Parkplätze unter dem Audimax und die Studenten nutzen diese Möglichkeit des Entleibens reichlich. Jedenfalls freut sich darüber die Medizinische Fakultät, so bekommen sie immer was zu sezieren quasi frei Haus.

Für eine gute Verkehrsanbindung sorgen - neben dem bereits erwähnten Kreisverkehr - auch der «Starlight Express», der hier regelmäßig durchrauscht, und für den man im Bochumer Schauspielhaus extra einen eigenen Bahnhof gebaut hat. Passend dazu leistet die Stadt sich auch noch ein Eisenbahnmuseum und eine Sternwarte und demonstriert damit, daß es im Pott durchaus Kultur gibt.

Weiterhin gibt es da mit dem VfL Bochum (Verein für Langeweile) auch einen Fußballverein - Logisch: die Stadt liegt schließlich im Ruhrpott - der sich neben dem 1. FC Köln, der Frankfurter Eintracht, dem FCK und der Bielefelder Arminia als eine der populärsten Fahrstuhlmannschaften der Liga etabliert hat.

Ansonsten quält Bochum die Nation noch mit einem musikalischen Bürger mit dem Namen Herbert Grönemeyer und dem Comedian Hennes Bender.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki