FANDOM


Amokkauf, der ... ist ein Ereigniss, das meist vor einer Folge von Feiertagen in deutschen Supermärkten beobachten ist. Menschen kaufen in der Angst vor nie wieder öffnenden Läden regelmäßig sämtliche Supermarktregale leer oder auf.

Im Schlimmstfall folgt der Feiertagsfolge ein Wochende, dann bricht im deutschen Einzelhandel spätestens am letzen Einkaufstag die große Panik aus. Plötzlich fällt den Menschen dann ein, dass man für mögliche Katastrophen nicht gerüstet ist und so kauft man neben einem Lebensmittelvorrat, der für mindestens vier Wochen hält auch lebensnotwenige Güter, wie Batterien, Kerzen oder Taschenlampen ein. Später werden dann in Werkstätten auch gleich Ersatzteile für Autos erworben, Autobenzin lagert der Durchschnittdeutsche dann vorsichtshaber bei Gelegenenheit auch gleich ein. Während der Feiertage stellt man dann fest, dass mancheTankstellen trotzdem geöffnet haben und nutzt die Möglichkeit noch schnell als Notration ein paar Energieriegel oder Überraschende Eier einzukaufen.

Andere KomischkeitenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki